News

NEUIGKEITEN BEI KLINGEL

Konkrete Projektanfragen auf einer der größten Medtech-Messen der USA

Pforzheim, 15. Februar 2018. Zum wiederholten Mal präsentierte sich Klingel medical metal vom 6. bis 8. Februar 2018 drei Tage lang auf der MD & M West in Anaheim/Kalifornien, einer der größten Contract Manufacturing Messen für Medizintechnik weltweit. Sie umfasst alle Bereiche rund um Produktion und Dienstleistung, von spezieller Software über Produktdesign und diversen Fertigungsverfahren inklusive Oberflächenbearbeitung bis zu Verpackung und Logistik. Weit über 200 Aussteller und 20.000 Fachbesucher informierten sich über die neuesten Entwicklungen.

MDM Anaheim 2018

Erstmals am eigenen Stand auf dem weitläufigen Messegelände zeigte Geschäftsführer Christoph Lenze anhand von Musterteilen die komplette Wertschöpfungskette mit allen Fertigungskompetenzen und Dienstleistungen auf.

MDM 2018 Stand Klingel

Neben Start Up Unternehmen machten sich auch Vertreter namhafter Konzerne am Stand in Halle E ein Bild von der großen Fertigungsbreite und der Vielfalt hochpräziser Medizintechnikkomponenten der Klingel Gruppe.

Konkrete Anfragen kamen dabei aus dem Bereich der Medtech Devices für den Dentalbereich sowie aus der Orthopädie für Instrumente und Cages.

< zurück

Mit Präzision zum Erfolg - Ausbildungswillige informierten sich auf der "Beruf aktuell" bei KLINGEL medical metal

Pforzheim, 5. Februar 2018. Dass den angehenden Schulabgängern, Ausbildungs- und Studieninteressierten in der Region und darüber hinaus sehr viele Möglichkeiten und Chancen offen stehen, zeigte einmal mehr die Messe "Beruf aktuell" im CCP und in der Jahnhalle in Pforzheim. Mehr als 200 Aussteller und rund 7000 Besucher kamen am vergangenen Samstag zu der von der Agentur für Arbeit organisierten Veranstaltung rund um Ausbildung, Studium und Beruf. Wie bereits in den Vorjahren war auch Klingel medical metal mit einem Stand - dieses Mal im Großen Saal - vertreten.

Für ihre jeweils zehnjährige Betriebszugehörigkeit wurden im Rahmen der diesjährigen Firmenweihnachtsfeier folgende Mitarbeiter von den beiden Geschäftführern Ralf Petrawitz und Christoph Lenze (ganz hinten, von links) geehrt (von links nach rechts):

Evrim Sahin, Alexander Ehling, Daniel Sawa und Benjamin Schäfer. Nicht mit auf dem Bild sind die weiteren Jubilare Wasili Neumann und Iris De Simon. Wir gratulieren den treuen Mitarbeitern und wünschen allen noch viele weitere schöne Jahre im Klingel-Team.

 

Mit einer Weihnachtsfeier für alle Mitarbeiter ließ Klingel medical metal das Jahr 2017 ausklinge(l)n. Im beheizten Festzelt auf dem Firmengelände wurde am Freitag, dem 15. Dezember, bis in die späten Abendstunden gefeiert.

Weihnachtsfeier 1

Als ein interessanter "Markt der Möglichkeiten" für Neuprojekte erwies sich das ICI Meeting in Israel auch für Klingel medical metal. Erstmals präsentierte sich der Zerspanungsspezialist auf diesem Forum für Medizintechnik am 4. und 5. Dezember im David Convention Center in Tel Aviv. Neben interessanten Fachvorträgen mit Schwerpunkt auf kardiovaskuläre Technologien und Eingriffe gab es auch ausreichend Zeit für Gespräche an den Firmenständen in den Foyers. Unter den rund 30 Ausstellern und über 2000 Fachbesuchern waren auch das Who's Who der Szene, zudem einige Startups, welche die Innovationsskraft der israelischen Gründerszene im Medizinsektor bestens unterstrichen. "Wir konnten ein deutliches Interesse am Prototypenbau verspüren und sind da auch schon in konkreten Verhandlungen mit Neukunden", zeigte sich Geschäftsführer Christoph Lenze nach den beiden Tagen am Messestand sichtlich zufrieden.

Messestand ICI Meeting

Messehalle ICI Meeting

 

Zum ersten Mal war Klingel medical metal mit einem eigenen Stand auf der MD&M in Minneapolis vertreten. Die MD&M ist eine internationale Fachmesse für medizinische Komponenten, Geräte und Equipment. Hier nutzen zahlreiche Aussteller die Möglichkeit ihre neuesten Produkte, Innovationen und Anwendungstechniken im Bereich der Medizin einem professionellen Publikum vorzustellen. Aufgrund ihrer Sortimentsbreite und -tiefe sowie dem begleitenden Vortragsprogramm wird diese Veranstaltung als eine Informations- und Kommunikationsplattform für Entscheider dieser Branche gesehen, um sich dort mit Experten auszutauschen. Hier können sowohl Aussteller als auch Besucher neue Geschäftskontakte knüpfen oder neue Geschäftsfelder erschließen. An den beiden Messetagen am 8. und 9. November wurden insgesamt über 600 Aussteller sowie rund 5500 Fachbesucher gezählt. Geschäftsführer Christoph Lenze zeigte sich am Ende äußerst zufrieden mit der Resonanz. "Es gab auch einige konkrete Anfragen für uns als OEM Hersteller", lautet seine Bilanz. 

Messestand MDM 2017

MDM Minneapolis 2017

 

Neue, vielversprechende Kontakte in der Schlüsselindustrie Medizintechnik auf der Medical Technology Ireland

Die irische Stadt Galway gehört mit zum aufstrebenden Cluster-Standort der weltweiten Medizintechnik. So war es naheliegend, dass sich Klingel medical metal auf der neu konzipierten Fachmesse "Medical Technology Ireland" im modernen Galway Racecourse Center präsentierte. Auch unsere Repräsentanten vor Ort, Chris Mortell und Maura Shine von David Schnur Asscociates, waren am 27. und 28. September mit einem Stand vertreten. Klein aber fein war unser Messeauftritt, an dem wir unsere Kompetenz in Präzision, auch für anspruchsvolle, komplexe Bauteile, präsentierten. Unser Bild zeigt Geschäftsführer Christoph Lenze, der mit einigen konkreten Anfragen für CNC-Zerspanung namhafter Weltmarktführer wieder nach Pforzheim zurückkehrte. Aufgrund der guten Messeorganisation, des regen Zuspruchs und der konkreten Neuinteressenten haben wir bereits einen Stand für die Neuauflage in 2018 gebucht.

Messestand Medical Technology Ireland

 

Mit einem Team von neun Läufern war die Firma Klingel medical metal zum ersten Mal bei einem Firmenlauf am Start. Am Donnerstag, dem 21. September, fiel pünktlich um 18 Uhr der Startschuss zur zweiten Auflage des AOK-Firmenlaufs im Pforzheimer Enzauenpark. Und alle mehr oder weniger gut trainierten Mitarbeiter aus Verwaltung und Produktion, darunter auch Geschäftsführer Christoph Lenze, kamen ins Ziel. Und das mit durchweg respektablen Zeiten.

Gruppenbild Ziel lowres

Gute Fachgespräche und Vortrag beim Innovation Symposium

Auf fachlich hohem Niveau war auch für Klingel medical metal die erstmalige Teilnahme an der Swiss Medtech Expo in Luzern.  Am 19. und 20. September präsentierte sich das Präzisionstechnikunternehmen zusammen mit Josef Ganter Feinmechanik, seinem Tochterunternehmen aus Dauchingen, auf dem Schweizer Medizintechnikmarkt.

Messestand Swiss Medtech Expo

Unser Bild zeigt Roland Müller von Josef Ganter Feinmechanik (links) und Ralf Petrawitz, Geschäftsführer der Klingel Group


Nicht nur bei den insgesamt 170 Ausstellern erhielten die rund 1600 Fachbesucher einen Überblick, wie aus neuen Designs, Materialien, Technologien und Prozessen Innovationen enstehen. Bereichernd für den Austausch unter den Experten waren vielmehr auch die 36 Vorträge im Innovation Symposium. Klingel medical metal steuerte hier einen Beitrag zum Thema "Innovative Surfaces" bei. In seinem 15minütigen Diskurs erläuterte Geschäftsführer Christoph Lenze die Besonderheiten des Elektropolierens wenn es um glatte, hygienisch einwandfreie Oberflächen für Medizinteile geht.

"Der Schweizer Markt steht für hohe Präzision und Qualität und kann auf eine lange und erfolgreiche Historie in der Medizintechnik zurück blicken. Wir haben bereits gute bestehende Partnerschaften und aktuell auch einige erfolgversprechende Neukontakte mit Schweizer Unternehmen aus der Medizintechnik, die wir vertiefen und ausbauen wollen", so Lenze zur Teilnahme an der Swiss Medtech.

Hier geht es zum Rundgang über die Messe mit einem Filmteam -->

 

Zum Start ins neue Ausbildungsjahr bei Klingel medical metal fand für alle 29 Auszubildenden ein Ausflug in den Waldklettergarten beim Pforzheimer Wildpark statt. Beim speziell auf die Gruppe abgestimmten Teamtraining standen neben dem persönlichen Kennenlernen auch der Umgang mit wechselnden Herausforderungen und persönlichen Grenzen im Fokus. Zudem sollten das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und untereinander gestärkt werden. Natürlich hatten die Jugendlichen und ihre beiden Ausbilder auch jede Menge Spaß.

Azubis 2017