Pforzheim, 15. Mai 2019. Mit rund 250 Ausstellern und 3000 Besuchern ist die dreitätige Messe T4M durchaus noch steigerungsfähig, so das Fazit von Veranstaltern und Ausstellern. Bei der Premiere der neuen Medizintechnikmesse am Standort Stuttgart vom 7. bis 9 Mai waren auch erstmals die Schwesterunternehmen Klingel medical metal und Gehring Cut unter dem Dach der Klingel medical metal group am Gemeinschaftsstand der Wirtschaft und Stadtmarketing (WSP) Pforzheim vertreten. Nach einem etwas verhaltenen ersten Messetag stieg die Besucherfrequenz am Gemeinschaftsstand und auch bei den beiden Mitausstellern Klingel medical metal und Gehring Cut an den beiden Folgetagen spürbar an. Studenten der Hochschulen in Stuttgart und Pforzheim informierten sich bei ihrem Messerundgang ausführlich über die Mitgliedsfirmen des Pforzheimer Clusters "Hochform" und deren medizintechnischen Anwendungsfeldern und Innovationskraft. Zudem gab es vielversprechende Kontakte zu Herstellern von Implantaten, Instrumenten und Werkzeugen für Orthopädie und chirurgische Eingriffe, die nun von den Vertriebsverantwortlichen der Firmen Klingel medical metal und Gehring Cut weiter verfolgt werden.

Messe T4M 2019 2 small

Messe T4M 2019 13 small